Wahrnehmungen einer Skulptur

Meine Beobachtung des Menschen hat mir ein Auftreten ein- und desgleichen Verhaltens gezeigt, in den unterschiedlichsten Bereichen, Kulturen und Zeitepochen. Diese Wahrnehmungen geben Aufschluss darüber, dass eine grundsätzliche Struktur der Psyche vorhanden sein muss, die sich in diesen ständigen Wiederholungen manifestiert.

 

Dieser Blickwinkel ermöglicht es mir, das immer gleiche zu erkennen, was schlussendlich zu der Ausarbeitung einer Skulptur führt, die einen Archetypen in seiner minimalsten und damit abstraktesten Form festhält. Hier zu sehen ist der Archetyp „Wenn Richten, … dann Aufrichten“ und seine Phänomene in der weltlichen Gemeinschaft.

 

[C.G.Jung] Ein Archetyp findet sich in Darstellungen wieder, die im Detail sehr voneinander abweichen können, ohne jedoch seine Grundstruktur aufzugeben

Die Wahrnehmung der Skulptur „Wenn Richten,… dann Aufrichten“

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s